Suppen & Eintöpfe

Minestrone della Nonna

Zutaten für 4 Personen:

  • 60 ml Olivenöl
  • 200 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 160g Sellerie
  • 160g Karotte
  • 160g grüne Erbsen
  • 160 g Zucchini
  • 200g reife Tomaten
  • 1.5 lt. Wasser Gemüsebrühe
  • 160g grüne Bohnen TK oder frisch
  • 1 El. gehackte Petersilie
  • 80 g Parmesan
Minestrone della Nonna
Minestrone della Nonna

Zubereitung

Schneiden Sie Zwiebeln, Sellerie,Karotten, Zucchini und Tomaten in Würfel mittlerer Größe.
Erhitzen Sie das Öl in einem Topf bei mittlere Hitze. Fügen Sie Zwiebeln, den gepressten Knoblauch, Sellerie, Karotten und die Tomaten hinzu und dünsten Sie die Gemüse im Öl, bis sie fast weich sind. Fügen Sie die Bohnen und die Zucchini hinzu. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und zum Kochen bringen. Die Erbsen hinzufügen, die Hitze reduzieren und die Minestrone für 5 Minuten köcheln lassen, bevor Sie den Topf für 1 Stunde oder länger in den Wonderbag stellen. Mit frischer Petersilie und Parmesan servieren.

  • Vorbereitungszeit
    20 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    10 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    1,5 Stunden

Linsensuppe

Linsensuppe

Zutaten für 4 Personen

  • 125 g Schinkenwürfel
  • 2 große Karotten
  • 3 große Kartoffeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 500 g Schälrippchen
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 250 g trockene Linsen

Zubereitung

Lauch putzen, in schmale Ringe schneiden, Karotten und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Schinkenwürfel im Topf ohne Fett anbraten, die Schälrippchen hinzufügen und kurz mit anbraten, dann bei mittlerer Hitze Karottenwürfel dazugeben und andünsten. Mit zwei Litern kalter Gemüsebrühe auffüllen, dann die Linsen dazugeben, alles durchrühren. Den Lauch und die Kartoffeln hinzufügen und zum Kochen bringen. 20 Minuten köcheln lassen und für drei oder mehr Stunden in den Wonderbag stellen.

  • Vorbereitungszeit
    20 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    20 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    3 Stunden

Pichelsteiner Eintopf

Zutaten für 4 Personen:

  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 300 g Schweinehals
  • 300 g magere Rinderbrust das Fleisch sollte zimmerwarm sein, nicht direkt aus dem Kühlschrank
  • 300 g Karotten
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 200 g Stauden - oder Knollensellerie
  • 300 g Weißkohl oder Wirsing
  • 1,5 Liter Gemüse-oder Rinderbrühe
  • 1 Bund Petersilie
Pichelsteiner Eintopf

Zubereitung

Lauch putzen und in schmale Ringe schneiden. Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln schälen, die Zwiebeln in kleine Würfel, die Karotten und Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Sellerie waschen und in Würfel schneiden. Strunk vom Weißkohl oder Wirsing entfernen, Blätter waschen und in schmale Streifen schneiden. Das Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Fleisch in Olivenöl anbraten, Zwiebelwürfel dazu und andünsten, mit etwas Wasser ablöschen. Karotten, Kartoffeln, Sellerie, Lauch und Kohl hinzufügen und kurz mit andünsten. Mit Wasser auffüllen, Knorr Bouillon Pur Rind dazu geben und kurz zum Kochen bringen. 20 Minuten köcheln lassen und für drei oder mehr Stunden in den Wonderbag stellen. Vor dem Servieren mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen.

  • Vorbereitungszeit
    20 Miuten
  • Kochen auf dem Herd
    25 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    3 Stunden

Birnen, Bohnen und Speck- Eintopf

Bohneneintopf mit Birnen
  • 125g Schinkenwürfel
  • 1000g grüne Bohnen TK
  • 800g mehlige Kartoffel geschält und in dicke Scheiben geschnitten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln in Würfel geschnitten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Dose oder Glas Birnen

Zubereitung

Die Schinkenwürfel in etwas Öl bei mittlerer Hitze anbraten, die Zwiebelwürfel dazugeben und andünsten. Den Herd hochschalten, noch eine Minute unter Rühren weiter anbraten und dann die gefrorenen Bohnen hinzugeben. Unter Rühren 1 Minute erwärmen, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Kartoffelscheiben auf die Bohnen legen und alles zum Kochn bringen. Bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen und für 1/2 - 2 Stunden in den Wonderbag. Vorm Servieren die Flüssigkeit abgießen, die Kartoffeln und Bohnen grob zerstampfen und je nach gewünschter Konsistenz Flüssigkeit wieder hinzugeben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und mit den Birnen servieren.

  • Vorbereitungszeit
    20 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    5 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    1 Stunde oder länger

Kalte Rote-Beete-Suppe

  • 1 kg Rote Beete = 3 mittelgroße
  • 2 Salatgurken, nach Belieben schälen oder nicht, grob reiben
  • 2-4 Knoblauchzehen gepresst
  • 2 -3 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1 Kilo Vollmichjoghurt gekauft oder selbstgemacht im Wonderbag
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 Becher Sahne
  • 1/4 Liter kräftige Gemüsebrühe, bitte abkühlen lassen
  • Saft 1 Zitrone
  • 2 Teel Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Dill nach Belieben

Kalte Rote Beete Suppe

Zubereitung

Rote Beete im Topf mit kaltem Wasser bedeckt zum Kochen bringen, 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen, dann für 2 - 3 Stunden in den Wonderbag. Abkühlen lassen, schälen und grob reiben. Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und für mindestens 1 Stunde kalt stellen. Eventuell mit mehr Salz, Pfeffer und Dill abschmecken. Mit hart gekochten Eiern, gekochten Kartoffeln oder frischem Brot servieren.

  • Vorbereitungszeit
    20 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    10 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    2-3 Stunden

Bortsch

Zutaten für 8 -10 Portionen

800 - 1000g Suppenfleisch vom Rind

1 kg Rote Bete

Olivenöl

1gehäufter Eßl Tomatenmark

1 große Zwiebel in kleinen Würfeln

3 Knoblauchzehen gepresst

3 mittlere Karotten grob gerieben

1/2 Weißkohl in feinen Streifen oder gehobelt

5 Kartoffeln in Würfeln

1 kleine Stange Lauch in dünne Ringe geschnitten

3 Lorbeerblätter

5 Pimentkörner

1 Eßl Salz

1 Teel Pfeffer

Das Suppenfleisch in 2,5 Liter kaltem Wasser zum Kochen bringen, 30 Minuten köcheln lassen und dann für mindestens 3 Stunden oder auch länger in den Wonderbag stellen. Dies geht auch gut über Nacht.

Die Rote Bete in einem Topf mit kaltem Wasser bedeckt zum Kochen bringen, je nach Größe der Bete 10 - 15 Minuten köcheln lassen und dann für 2 Stunden in den Wonderbag geben. Natürlich können auch vorgegarte Bete verwendet werden.

Das gegarte Rindfleisch in kleine Würfel schneiden, die Brühe wird für den Bortsch verwendet.

Die gekochten Bete schälen und grob reiben.

In einem großen Topf (mindestens 5 Liter), in Öl Zwiebeln und Knoblauch glasig schwitzen, Tomatenmark zugeben und anrösten, Karotten und Weißkohl zugeben, anschwitzen.

Mit der Rinderbrühe auffüllen, Lauchzwiebeln, Rote Bete, Kartoffeln, Rindfleisch und Gewürze zugeben und durchrühren. Aufkochen, 1 Minute köcheln lassen und für mindestens 1 Stunde oder länger in den Wonderbag.

Soll der Bortsch vegetarisch sein, einfach statt der gekochten Rinderbrühe Gemüsebrühe verwenden.

Vorm Servieren mit Salz, Pfeffer, evtl Essig abschmecken. Mit einem Klecks saurer Sahne und etwas Dill servieren.

  • Vorbereitungszeit
    45 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    Fleisch 30 Minuten, Rote Bete 10-15 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    Fleisch 3 Stunden, Rote Bete 2 Stunden, fertiger Bortsch 1 Stunde

Rote Linsen Suppe mit Gemüse

Für 4 - 6 Personen

 

250g rote Linsen gewaschen
1 l Gemüsebrühe

Olivenöl
1 große Zwiebel in kleine Würfel geschnitten
3 Knoblauchzehen fein gewürfelt
1 Stück Ingwer daumengroß fein gewürfelt
3 Teel. Curry
1 gestr. Teel Koriander
Optional 1/2 Teel Chilipulver oder eine Chilischote, für jene, die es scharf mögen

1 Paprikaschote gelb oder rot in kleine Stücke geschnitten
1 große Karotten in kleine Stücke geschnitten
3 Stengel Staudensellerie in Stücke geschnitten

1 Dose Kokosmilch oder 200g Sahne
Saft einer Zitrone
Salz, Pfeffer, Zucker

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in etwas Öl andünsten, Currypulver und Koriander zugeben, kurz andünsten, Paprika, Karotte und Staudensellerie zugeben und kurz andünsten.
Alles mit der Gemüsebrühe auffüllen, die roten Linsen und Kokosmilch zugeben (falls Sahne verwendet wird, diese erst zugeben, wenn die Suppe fertig gekocht ist).

Alles zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen, dann für 1 Stunde oder länger in den Wonderbag geben.

Die Suppe mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Wer es lieber mag, kann sie pürieren.

  • Vorbereitungszeit
    20 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    5 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    1 Stunde oder länger

Weißkohleintopf

1 Weißkohl ca 1,2 kg
1 kg mehlige Kartoffeln
2 große Zwiebeln
125g Schinkenwürfel
100 Schmelzkäse
1-1,5 l Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer

Weißkohl von den äußeren Blättern befreien, vierteln und den Strunk entfernen. Den Weißkohl in dünne Streifen schneiden.

Die Zwiebeln schälen und grob würfeln.

Die Kartoffeln schälen und in dicke Scheiben schneiden.

Etwas Öl in einem großen Topf (5L) erhitzen, Schinkenwürfel und Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze andünsten. Den Weißkohl zugeben und für ca 2 Minuten mitdünsten, mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und 2 weitere Minuten dünsten.
Den in Scheiben geschnittene Schmelzkäse und die Kartoffelscheibel zugeben und mit Gemüsebrühe auffüllen. Kohl und Kartoffeln sollten knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein.

Zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme 5 Minuten köcheln lassen.

Für 1,5 Stunden oder länger in den Wonderbag stellen.

Vor dem Servieren die Brühe in ein Gefäß abgießen, Weißkohl und Kartoffeln zerstampfen und bis zur gewünschten Konsistenz wieder mit der Brühe mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Vorbereitungszeit
    20 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    5 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    1,5 Stunden oder länger

Erbsensuppe

500g hohe Rippe vom Schwein
125g Schinkenwürfel
500g geschälte, trockene Erbsen
4 mittelgroße Karotten
4 große Kartoffeln
1 mittlere Lauchstange
4 Stengel Staudensellerie oder 1/4 Knollensellerie
2 Liter Gemüsebrühe
1-2 Lorbeerblatt
1 Eßl Öl

Gemüse schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
Erbsen waschen.
In einem großen Topf (5 Liter) Öl erhitzen und die Schinkenwürfel bei mittlerer Hitze leicht anbraten. 
Karotten und Sellerie zugeben und kurz andünsten. Mit Gemüsebrühe auffüllen, Erbsen, Fleisch, Kartoffeln, Lauch und Lorbeerblatt zugeben, alles zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme 20 Minuten köcheln lassen.

Für mindestens 3 Stunden oder auch länger in den Wonderbag stellen.

Das Fleisch aus der Suppe nehmen, in kleine Stücke schneiden, die Suppe evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Fleisch wieder zugeben.

Wer mag kann auch gern Mettwürstchen mitkochen.

  • Vorbereitungszeit
    20 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    20 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    3 Stunden oder länger