Fleischgerichte

Lammgulasch mit Kürbis und Datteln

1 kg Lammgulasch, zimmerwarm
Olivenöl
4 Zwiebeln
1 kleinen Hokkaidokürbis ca 1 kg, alternativ auch Aubergine
150g Datteln entsteint
1 Zitrone
3 Lorbeerblätter
1 Zimtstange
4 kleine Zweige Thymian
600 ml Gemüsebrühe
Salz 
Pfeffer

Zwiebeln schälen und fein würfeln, Kürbis waschen, vierteln, die Kerne entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden.

In einem Bratentopf etwas Olivenöl erhitzen und die Fleischstückchen in zwei Etappen auf mittlerer Hitze anbraten. Die Menge an Fleischstückchen  sollte immer nur den Topfboden bedecken, um richtig anzubraten. Gibt man zuviel Fleisch auf einmal in den Topf fängt es an zu kochen und wird zäh.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen, die Zwiebelwürfel hinein geben und ca 4 Minuten andünsten.

Das Fleisch zu den Zwiebeln geben und für weitere 2 Minuten unter Rühren weiter braten.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen,Kürbis, Datteln, den Saft der Zitrone, Lorbeer, Zimtstange zugeben und zum Kochen bringen. Die Thymianzweige im Topf verteilen und alles für 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Den Topf für mindestens 4 Stunden oder länger in den Wonderbag stellen.

Das Gulasch läßt sich wunderbar am Abend zubereiten und kann die ganze Nacht im Wonderbag bleiben. Vor dem Servieren Thymian und Zimtstange entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wer mag, kann mit etwas Soßenbinder abbinden.

Dazu schmecken Reis oder Kartoffeln.

  • Vorbereitungszeit
    15 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    30 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    4 Stunden oder länger