Fleischgerichte

Kaninchen

1 Kaninchen 1,5 kg - 2kg schwer, zerlegt 6 Teile

3 mittlere Karotten in Würfeln
3 mittlere Zwiebeln in Würfeln
1 kleine Lauchstange in Ringen
2 Stengel Staudensellerie in Würfeln
1 Knoblauchzehe gehackt

0,1 l Rotwein
0,5-0,75l Gemüsebrühe

4 Lorbeerblätter
4 Nelken
1 kleines Zweiglein Rosmarin
1 Eßl. Rübenkraut

Öl zum Anbraten

Salz und Pfeffer

Die Kaninchenteile abwaschen, trockentupfen, salzen und pfeffern.

Das Öl im Bräter erhitzen und die Kaninchenteile bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten,
pro Seite ca 5 Minuten.
Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und im gleichen Fett das Gemüse andünsten, mit dem Rotwein ablöschen und die Kaninchenteile wieder in den Bräter geben, Fleisch zu unters und das Gemüse obenauf.

Mit Brühe auffüllen, es sollte alles knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein. Lorbeer, Nelken, Rosmarin und
Rübenkraut zugeben, zum Kochen bringen und 15-20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Dann für 2 Stunden oder länger in den Wonderbag.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kaninchen kann so mit dem Gemüse gegessen werden. Wer mag kann die Soße durch ein Sieb geben, andicken oder einreduzieren und mit Sahne oder Creme fraiche verfeinern.

  • Vorbereitungszeit
    15 Minuten
  • Kochen auf dem Herd
    30 Minuten
  • Zeit im Wonderbag
    2 Stunden oder länger