In Deutschland, Österreich und in den Niederlanden. Sichern Sie sich Ihren Wonderbag und helfen Sie einer Familie

buy one and give one

Durch Ihren Kauf eines Wonderbags verschenken Sie einen Wonderbag in Südafrika, an eine bedürftige Familie, Schule, Waisenhaus, Suppenküche usw. So z. B. das Hope Village in Ruanda, ein Dorf, in dem 350 Frauen und Kinder leben, die 1994 den Genocide in Bugesera durch- und überlebt haben. Dies sind nur einige Beispiele, wie der Wonderbag das Leben der Menschen in unterschiedlicher Weise erleichtert.

01

Das Edendale Krankenhaus mit einer Abteilung für Brandopfer. Die Krankenschwestern dieser Abteilung verschenken Wonderbags an die Familien der Brandopfer und zeigen ihnen, wie durch die Benutzung des Wonderbags Verbrennungungen vermieden werden können.

02

CMH, Cape Mental Health, ein Heim für 60 behinderte Kinder. Durch die geschenkten Wonderbags haben die Betreuerinnen mehr Zeit für die Kinder und können die Kosten für Brennmaterial deutlich senken.

03

Habibia Children's Home in den Western Cape von Südafrika, ein Kinderheim für 24 vernachläßigte oder missbrauchte Kinder. Mit dem Geld, dass die Köchin Auntie Kulsum durch den geringen Brennstoffverbrauch spart, kann Sie nahrhaftere Lebensmittel einkaufen und spart bei der Zubereitung viel Zeit.

04

Silvertown Educare Center, Cape Town, eine Schule, die jeden Tag 100 Kinder mit Frühstück und Mittagessen versorgt, für viele dieser Kinder die einzige nahrhaften Mahlzeiten am Tag.

05

Feeding in Action, eine Organisation, die jede Woche über 4000 hungrige, obdachlose, kranke und arme Menschen in der Region Stellenbosch mit Essen versorgt.

06

Mzuke Rural Health Clinic, ein Krankenhaus, deren Mitarbeiter die Wonderbags an Mütter verschenken, die ihre Babies besuchen. Gerade die Vergiftungen, die durch die Abgase des Kochens über Holzfeuer entstehen, sind ein großes Problem. Diese betreffen besonders die Kinder unter 5 Jahren, die beim Kochen bei ihren Müttern sind und dem Rauch ausgesetzt sind.

Die Bilder unten zeigen Bewohner des Dorfes Mkuze in Zululand, Südafrika, an die über das Bogo-Programm der Wonderbag Foundation Wonderbags verschenkt wurden.

Bewohner des Dorfes Mkuze in Zululand, Südafrika
Bewohner des Dorfes Mkuze in Zululand, Südafrika
Bewohner des Dorfes Mkuze in Zululand, Südafrika
LIV Factory in Gauteng